Kommentare 0

Wie man sich schnell ein vCenter Dashboard aufbauen kann

Diese Woche scheint die Vmware Woche auf diesem Blog zu sein. Nachdem graphR. Post kommt nun ein weiterer Vmware bezogener Artikel.
Ein Kollege wies mich die Tage auf seinen SexiGraf PoC hin:

SexiGraf is a vSphere centric Graphite appliance with a Grafana frontend.

SexiGraf belegt sicherlich einen der vorderen Plätze im „Dümmster Name eines IT Tools Wettbewerb“. Ungeachtet dessen ist es eine schnelle Möglichkeit sich ein Dashboard mit netten Charts der wichtigsten vCenter Parameter zu bauen. SexiGraf basiert auf einer virtual Appliance, die ein Grafana basierendes Frontend bereit stellt.
Via Perl und dem vSphere SDK for Perl werden VI und VSAN Metriken abgerufen und über die eingebauten Tools gespeichert und im Anschluss via Grafana visualisiert:

Die Basis Einrichtung geht in ein paar einfachen Schritten:

  1. Download der Appliance
  2. Deployment der Appliance im Cluster
  3. Konfiguration der Einstellungen (im Kern Netzwerk), die Appliance kommt im DHCP Modus
  4. Eintragen der vCenter Konfig
  5. Fertig – nun nur noch mittels Browser im Grafana Dashboard anmelden und die fehlenden Credentials nachpflegen.

Schon kann man sehen wie die Basis Dashboards mit Daten befüllt werden.
Für ein Quick-and-Dirty Dashboard, beispielsweise in einer schnell installierten Test-Umgebung ist das allemal ausreichend.

Schreibe eine Antwort