Kommentare 0

Facebook Odense DC Tour macht Halt in Frankfurt


Am 25.4.17 hat facebook in der Frankfurter Klassikstadt den Fortschritt des Baus ihres Odense Datacenters (das dritte Datacenter in Europa) vorgestellt. Nach einem Slot mit drei Vorträgen konnte man sich in lockerer Atmposphäre mit den anwesenden Engineers von facebook austauschen. Zudem wurde ein wenig OCP Hardware ausgestellt.
Für mich waren im Kern zwei Punkte am spannendsten:

  1. facebook als Teil der GAFA Bande ist technologisch weit voraus aller traditioneller IT/Service Provider.
  2. Auch facebook hat im War of Talent Probleme gute Leute zu bekommen, so dass sie sogar in Frankfurt am Ende des Tages um Talent werben.

Während in „traditionellen“ Unternehmen Server konfiguriert, gekauft, angeliefert, aufgebaut, verkabelt und in Betrieb genommen werden, kann facebook bei dem Scale unter welchem sie operieren so natürlich nicht arbeiten.

„1 Technician per 28.000 Servers“


Wie erwartet erhält facebook die Racks mit den Servern vorverkabelt und fertig „racked-and-stacked“ angeliefert. Diese werden aufgebaut und mit Strom versorgt – einfach. Auf Rackebene verzichtet facebook auf redundante A/B Feeds. Stattdessen ist auf Rackebene eine Pufferbatterie verbaut (wahrscheinlich auf diesem Design basierend). Als Basis dienen mehr oder weniger Standard Li-Io Akkus die von Tesla/Panasonic gekauft werden. Interessant ist, dass facebook die Verfügbarkeit im Datacenter auf Rack-Ebene misst und darüber hinaus ein Systemmanagement integriert hat, dass bis auf den Batteriezustand der Racks/Server Einsicht bietet.
Entgegen der These, dass defekte Systeme einfach deaktiviert werden, ist die Tatsache, dass durchaus viel repariert wird. Dazu erhalten die Techniker morgens einen Wagen mit Ersatzteilen (vom FBOSS – der Management Software generiert) und auf einem Tablet die Anweisungen zur Tätigkeit. Diese ist in der Art „gehe zu Reihe 17, Rack 3 und baue dort in Server 4 folgendes Teil ein/aus“ geschrieben. Entsprechend der Menge an Servern hat der Techniker seine Runde zu tätigen. Die Hauptkomponenten, die getauscht werden sind wenig überraschend drehende Festplatten.
Der Ziel PUE Wert liegt für den Standort Odense bei 1,08, welcher definitiv ein Spitzenwert in der Industrie darstellt.

PUE = 1,08

PUE = 1,08


Ich habe mich gefragt, warum facebook solch eine Tour macht und habe diese Frage direkt gestellt. Zwei Kernantworten, erstens nennen sie es „Austausch mit der Community“ und zweitens „Recruting und Employer Brand awareness„. Das klingt sinnvoll und zeigt, wieviel facebook in deren Wachstum investiert/investieren muss.
Fazit von meiner Seite, sehr guter Event und inhaltlich recht beeindruckend.

Schreibe eine Antwort